Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Psychotherapeut.de

Ihr direkter Weg zu kompetenter psychotherapeutischer Hilfe

Das Projekt Psychotherapeut.de startet am 1. Mai 2016. Die inhaltlichen Informationen werden ab diesem Zeitpunkt ständig erweitert. Wenn Sie ärztlicher oder psychologischer Psychotherapeut oder Psychotherapeutin sind und in die Datenbank aufgenommen werden wollen, informieren Sie sich bitte genauer auf der Seite "Für Psychotherapeuten".

Wobei kann Ihnen die Seite Psychotherapeut.de helfen?

  • Sie haben ein Problem, das Sie mit Hilfe eines Psychotherapeuten oder einer Psychotherapeutin lösen wollen und suchen jetzt einen Angehörigen dieses Berufsstandes der oder die Ihnen helfen kann. Dafür richten wir hier auf psychotherapeut.de eine Datenbank für Psychotherapeuten ein.
  • Aber ist eine psychotherapeutische Behandlung überhaupt der richtige Weg, um Ihre Probleme zu lösen? Informieren Sie sich auf psychotherapeut.de über die Aufgabengebiete und die Möglichkeiten und Grenzen einer Behandlung durch Psychotherapeuten.

Wir wollen versuchen, Sie Schritt für Schritt und allgemeinverständlich an diese Problematik heranzuführen, um Ihnen Wege zu eröffnen, sich selbst oder Ihren Angehörigen bzw. Nahestehenden bei der Bewältigung der psychischen Probleme zu helfen.

Was sind und was machen Psychotherapeuten?

Psychotherapeutengesetz
Eigentlich: "Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten" (PsychThG) vom 1. Januar 1999, seitdem mehrere Änderungen.

Regelt die eigenverantwortliche Anwendung psychotherapeutischer Verfahren durch nichtärztliche Psychotherapeuten.

Psychotherapeuten sind Ärzte oder Psychologen, die eine Zulassung zur Heilkunde besitzen (Approbation) und Psychotherapie im Sinne des Psychotherapeutengesetzes (PsychThG) ausüben.
Seit 1999 sind es also nicht zwingend Ärzte.

Sie üben also heilkundliche Psychotherapie aus und besitzen hierfür eine staatliche Zulassung.

Die Leistung von Psychotherapeuten (also die Behandlung von psychischen Störungen mit Krankheitswert) wird in der Regel über die Krankenversicherung abgerechnet.

Was ist der Inhalt psychotherapeutischer Arbeit?

Psychotherapeuten behandeln die "Seele" und helfen bei seelischen Problemen wie Depressionen und Ängsten. Kein Tag vergeht ohne Berichte über Burn-out, wo gibt es noch jemanden, der oder die einen solchen Fall nicht zumindest im Bekanntenkreis hat.
Auch Essstörungen sind ein wichtiges Anwendungsgebiet psychotherapeutischer Massnahmen und jede Art von Suchterkrankungen.
Es geht also keineswegs immer nur um schwere Fälle wie Zwänge oder schwere Neurosen und schon gar nicht sind Menschen, die die Hilfe eines Psychotherapeuten oder einer Psychotherapeutin suchen "Irre" oder "Verrückte".
Die moderne Wissenschaft geht heute davon aus, dass viele Erkrankungen des Körpers mit psychischen Störungen und Problemen zusammenhängen, also psychosomatischer Natur sind.

Was sind die Methoden psychotherapeutischer Arbeit?

Psychotherapeuten identifizieren und therapieren solche Störungen des Denkens, Handelns und Erlebens durch psychotherapeutische Gespräche, Entspannungsverfahren und verschiedene andere Methoden.

Psychotherapeuten behandeln psychische Probleme

Dabei ist die Qualität ihrer Arbeit sehr verschieden: Jede(r) weiss, dass bei jedem Arzt die Behandlung unterschiedlich erfolgreich ist und selbst die Behandlung von "einfachen" Erkrankungen wie Knochenbrüchen klappt bei manchen Ärzten besser, als bei anderen.
Wieviel schwieriger ist das bei einer Behandlung der "Seele", einem Teil des Menschen, der nicht zu sehen und zu ertasten ist!
Gerade bei der Psychotherapie braucht man als Patient ein grosses Vertrauen in die Vorgehensweise des Psychotherapeuten oder der Psychotherapeutin, denn man muss bereit sein, sich zu "öffnen", um einen optimalen Behandlungserfolg zu ermöglichen.
Es lohnt sich deshalb durchaus, auch mal ein paar zehn Kilometer zu fahren und nicht selten auch mal ein paar hundert, um für das ganz persönliche Problem, dass sich hinter Ihrer psychischen Störung verbirgt, den besten Therapeuten oder die beste Therapeutin zu finden.
Nehmen Sie nicht den erstbesten "Seelenklempner", der oder die im Telefonbuch steht! Selbst die sonst so bewährte und wichtige Mundpropaganda ist hier oftmals nicht hilfreich, denn die "Seele" (was auch immer das ist) ist eine mehr als komplizierte Angelegenheit und was beim einen hilft, kann bei der anderen sogar Schäden hervorrufen.

Psychotherapeut.de will Ihnen dabei helfen. Wir wollen Ihnen hier den Weg zu dem für Sie besten Psychotherapeuten, zu der besten Therapeutin aufzeigen, besser als "Google" oder irgendeine andere Suchmaschine das kann.

Psychotherapie in Deutschland:

2015 waren in Deutschland ca. 13.500 Psychologische Psychotherapeuten zugelassen; hinzu kommt etwa die gleiche Zahl an Ärztliche Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und verschiedenen Fachärzten für Psychosomatische Medizin, Neurologie u.ä.

Die Arbeit von Psychotherapeuten wird in Deutschland seit 1999 durch das "Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten" (kurz: Psychotherapeutengesetz – PsychThG) geregelt. Dieses schützt u.a. die Berufsbezeichnungen Psychotherapeut oder Psychotherapeutin und legt die Zulassungsvoraussetzungen fest.


Hier soll ein Portal entstehen für Psychotherapeuten.

Die Nachfrage nach psychotherapeutischer Hilfe ist eigentlich gross, denn psychische Erkrankungen nehmen in Besorgnis erregendem Umfang zu.

Leider müssen wir aber feststellen, dass die Domain

Psychotherapeut.de

von uns noch nicht optimal genutzt werden kann - es ist ein wichtiger Name für ein umfassendes Projekt aber es fehlen z.Zt. einfach die personellen Kapazitäten.

Wenn Sie Interesse an einer Nutzung für eigene Zwecke haben,
wenden Sie sich bitte per E-mail an:

infux@netrex.de

In Ausnahmefällen erreichen Sie uns auch telefonisch unter 0441 - 500 88 77


Die Angaben auf dieser WebSite sind nach besten Wissen recherchiert worden oder beruhen auf persönlichen Erfahrungen.
Eine Gewähr für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden.
Eventuell genannte Markenbezeichnungen u.ä. dienen nur der Information; die Marken sind Eigentum der Inhaber.
Impressum (oder unter hitworld.de)

nach oben